Werkstatt

Ein arbeitendes Museum

Schmuckstücke der Werkstatt sind die Linotype-Zeilensetzmaschine und der Original Heidelberger Zylinder (OHZ). Der OHZ war zu seiner Zeit die druckstärkste Maschine der Welt und druckt die zum Verkauf angebotenen Spielkarten.

Besucher können einfach vorbeikommen und sich den laufenden Betrieb anschauen. Sie können an einer Führung mit Mitarbeitern der Spielkartenfabrik teilnehmen oder in einem Workshop selbst drucken. Die im Buchdruck erzeugte Ergebnisse sind auch käuflich zu erwerben.

Eine Ausstellung zeigt Kartenblätter und Exponate der historischen Spielkartenfabrik. Es lohnt sich, eine Führung zu buchen. Die Mitarbeiter der Spielkartenfabrik freuen sich auf Ihren Besuch.

So finden Sie uns:
Die Spielkartenfabrik befindet sich in einem historischen Backsteingebäude am Rand der Stadtmauer. Von der Stralsunder Altstadt und den Museen erreichen Sie die Spielkartenfabrik in wenigen Schritten.


Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag 11–13 Uhr und 15–19 Uhr
Eintritt frei, Führungen und Projekte nach Absprache.
Katharinenberg 35, D-18439 Stralsund
Telefon +49 3831/70 33 60
E-Mail: post@spiefa.de

Demonstration der Linotype-Setzmaschine
Jeden 1. Samstag im Monat 
von 11–16 Uhr.